• Daniel

Die Helfer vom Jultomten

Magst Du Wichtel? Ich mag sie, obwohl ich – wie fast jeder – kaum etwas über sie weiss. Mein erster Kontakt mit Wichteln war die Geschichte der Brüder Grimm «die Wichtelmänner». Zwei Wichtel retten darin einen Schuster und seine Frau vor Ruin und Armut, indem Sie das letzte Leder zu einem perfekten Paar Schuhe verarbeiten. Diese werden anderntags auch sofort verkauft. Der Schuster und seine Frau sind gerettet. Als Dank erhalten Sie vom Ehepaar neue Kleider, die sie gerne annehmen und fröhlich davonziehen. Das Glück hat Einzug gehalten und das Ehepaar kann glücklich und zufrieden leben. Noch heute freue ich mich für die Wichtel, wenn sie glücklich und ebenfalls beschenkt weiterziehen.

Wichtel bringen das Glück, sind fleissig und sehr hilfsbereit. Sie arbeiten im Verborgenen. Doch werden sie entdeckt, verlassen sie ihre Wirkungsstätte, lassen aber ein Stück Glück zurück. Wichtel sind verspielte Zauberwesen, die immer auch für allerhand Schabernack zu haben sind und kommen aus Skandinavien. Besonders in den langen Winternächten beschützen sie Häuser und die darin lebenden Menschen und Tiere und helfen dem Jultomten, also dem Weihnachtsmann, die Geschenke für die Kinder zu verteilen.


Wichtel spielen auch immer wieder harmlose Streiche. Solltest Du also einmal deinen Schlüssel oder Deine Brille nicht gleich finden, ist es durchaus möglich, dass dies ein Wichtel war. Wenn Du dann genau hinhörst, vernimmst Du ein leises Kichern, Rascheln oder leises Trippeln. Aus den kleinen Hilfestellungen oder Scherzen hat sich auch das Wichteln entwickelt. Schenke mit einer Geste, einem kleinen Geschenk, einem Liebesdienst einem Lieblingsmenschen ein Lächeln. Freue Dich wie die Wichtel darüber und geniesse die Verwunderung im Stillen.


Der Winter und besonders die Weihnachtszeit ist Wichtelzeit. Zeige das auch in Deinen Weihnachtsdekorationen. En-detail hat für Dich verschiedene Wichtel in unterschiedlichen Grössen bereit, die Du im Haus aufstellen oder mit einer Laterne grüssend ins Fenster stellen kannst. Du kannst sie auch verdeckt aufstellen, so dass auf den ersten Blick nur ihre Mützen verraten, wo sie sich verbergen. Für Wichtel ist das auch ein Zeichen, dass sie willkommen sind. Wer weiss, plötzlich sind sie bei Dir eingezogen und verweilen für eine Weile.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen